Zusätzlich zu unseren öffentlichen Veranstaltungen können für Gruppen auch Sonderveranstaltungen durchgeführt werden. Mehr dazu unter Angebote.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vollmond und Jupiter am Winterhimmel – Beobachtungsabend

26. Januar:19:00

Beobachtungsabend

Es ist Winter und am abendlichen Sternenhimmel glänzen unübersehbar die prachtvollen Sterne des Wintersechsecks. Die sechs hellsten Sterne der großen Wintersternbilder markieren eine überaus eindrucksvolle Figur. Sie erleichtert die schnelle Orientierung und lässt einen Betrachter staunen. Was gibt es dort alles zu erkunden!? In der winterlichen Milchstraße lassen sich schnell die hellen Gasnebel M42 und M43 des Orion finden. Im Sternbild Fuhrmann sind große, sogenannte offene Sternhaufen zu entdecken. Die vielen markanten Sterne der Hyaden und Plejaden sind im Sternbild Stier zu sehen. Aber das Wintersechseck wäre ohne Sirius unvollständig. Sirius, dicht über dem Südosthorizont zu finden, ist ein wahrer Gigant des Himmels. Heute wissen wir von ihm erstaunliches, denn er wird seit Jahrtausenden sehr genau beobachtet. Sirius als hellster Stern im Sternbild Großer Hund war einer der wichtigen Sterne des alten Ägypten… Seine Sichtbarkeiten und scheinbaren Bewegungen spielten im Leben der Menschen damals eine zentrale Rolle. Ohne diesen Stern wäre auch beim Bau der alten Pyramiden einiges anders gewesen…

Unser Vollmond beherrscht durch seine enorme Helligkeit den Sternenhimmel. Eine gute Gelegenheit, den Mond zu erkunden? Mitnichten, denn diese Mondphase zeigt uns kaum Details der Mondoberfläche! Lediglich die weiten Ebenen der Mondmare-Gebiete sind schön zu sehen. Selbst die größten Krater, die durch Einschläge großer Himmelskörper vor Jahrmillionen entstanden waren, sind kaum aufzufinden. Warum ist das so? Auf diese Frage geben wir eine verblüffende Antwort. Und sicher finden Sie Spaß daran, mit dem eigenen Handy das runde „Gesicht“ des Vollmonds zu fotografieren. Wir helfen und bei gutem Wetter gelingt bestimmt ein schönes Foto – versprochen!

Da auch noch unser Riesenplanet Jupiter zu sehen ist, lohnt sich an diesem Abend der himmlische Spaziergang auf jeden Fall. Denn der größte Planet unseres Sonnensystems ist in den Teleskopen der Sternwarte ein wirklich toller Anblick. Auch die vier großen Jupitermonde sind sehr schön zu sehen. Sie verändern ihre Position zueinander schon im Laufe eines Abends!

Um unseren winterlichen Sternhimmel ausgiebig erkunden zu können, brauchen wir auf jeden Fall eine dicke Jacke, Mütze und Handschuhe! Denn nur warm angezogen, wird unsere Sternenreise ein wirklicher Genuss sein. Bei schlechtem Wetter nimmt Sie unser Planetarium auf eine Sternenreise der besonderen Art mit…

Details

Datum:
26. Januar
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Zeiss-Planetarium und Sternwarte in Schneeberg
Heinrich-Heine-Straße 13a
Schneeberg, Sachsen 08289 Deutschland
Telefon
03772 22439